„Man braucht täglich eine halbe Stunde Meditation, es sei denn, man ist sehr beschäftigt. Dann braucht man 1 Stunde.“ Traditionelles Sprichwort

Das ist das Hauptproblem bei Meditierenden! Wir haben es uns mit unsere App zur Aufgabe gemacht, Meditationssitzungen jederzeit und an jedem Ort im modernen Alltag anzubieten. Dein Smartphone hast du immer zur Hand und es kann dir neue Momente (manche nennen diese tote Zeit) zum Meditieren eröffnen, still für sich, aber unter Anleitung: im Bus, in der Warteschlange, im Büro…

Der Schlüssel aber, der dir das Zeitfenster zu einer Pause des Nichtstuns inmitten der Lawine von Taten und Aktivitäten öffnet, ist deine Motivation: halte dir immer wieder deine tiefe Motivation vor Augen, die langfristig zu erwartenden Früchte der Meditation. Treffe eine Entscheidung, und nimm dir die Zeit dafür dich um dein geistiges Wohlergehen zu kümmern.

Die Qualität deiner zukünftigen Präsenz wird dir in gewissen Situationen helfen, z.B. in Form von erhöhter Konzentrationsfähigkeit, mehr Klarheit und schnellere und angemessenere Entscheidungen. Letztendlich gewinnst du sogar Zeit dadurch, da du es dir dann erlauben kannst, auf Grübeleien über Vergangenes oder Zukünftiges zu verzichten...

Die Zeit der Meditation kannst du vergleichen mit der, die du für die Körperpflege aufwendest, für deine Gesundheit, den Sport oder dein Wohlbefinden im Allgemeinen. Stelle diese Zeit einmal der Situation gegenüber, in der du "in Trance" funktionierst, und den Autopiloten angeschaltet hast.

 

WOMAN_AT_WORK.png

Kommentar hinzufügen

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.